Wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105

DIGITAL CAMERA

Was müssen Sie wissen zu wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105?

Dort wo elektronische Geräte und Anlagen eingebaut wurden, gelten für diese gesetzliche Regelungen, die dem Schutz und der Sicherheit von Gebäuden und Menschen dienen, die dort wohnen, arbeiten oder auch nur kurzfristig anwesend sind. Diese Bestimmungen haben die Aufgabe, den Einbau, Installation und Nutzung zu vereinheitlichen, so wie dass die Bedienung genormt werden. Einer dieser Regelungen ist die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 durch die E+Service+Check GmbH. Es handelt sich hier um eine europäische Bestimmung, nach der die Überprüfung von elektrischen Anlagen erfolgt.

Wobei handelt es sich bei der DIN VDE 0105-100?

Es gibt etliche unterschiedliche elektrische Anlagen und Betriebsmittel. Nach ihrem Verwendungszweck haben sie alle verschiedene technische Eigenschaften und Aufgaben, die von Branche zu Branche sehr verschiedenartig ausfallen können. Da sind die fest installierten und eingebauten Geräte und Anlagen in Gebäuden und ebenso die mobilen auf Fahrzeugen. Gemeinsam ist diesen Anlagen, dass sie elektrische Energie nutzen. Die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 durch die E+Service+Check GmbH gewährleistet einen störungsfreien und sicheren Betrieb. Außerdem sind darin genau einzuhaltende Bestimmungen enthalten zur Pflege und Instandhaltung. Zudem gibt das Regelwerk für wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 deutliche Richtlinien vor, für eine Erstprüfung und die weiteren wiederkehrenden erneuten Überprüfungen. Es werden genaue Zeiträume und Kriterien festgelegt.

Wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 günstig

Wo und wann ist wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 erforderlich?

Mit dieser Überprüfung durch die E+Service+Check GmbH wird die komplette Arbeit mit elektrischen Anlagen, Betriebsmitteln und Geräten geregelt. Es ist nicht alleine mit der Prüfung der elektrischen Anlagen getan, sondern auch die ausgeführten Arbeiten in der Nähe solcher Betriebsmittel müssen einer Überprüfung standhalten. Dabei werden auch die Instandhaltung, der Wartungszustand, wie auch die Anforderungen an die elektrischen Anlagen überprüft. Bei anfallenden Bauarbeiten an diesen Betriebsmitteln, oder in deren Nähe kommt die Norm für die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 zum Tragen. Somit gilt sie auch für all diejenigen Anlagen, bei denen eine Gefahr durch Elektrizität oder Strom ausgehen. Davon sind alle elektrischen Anlagen betroffen, egal mit welcher Spannung sie betrieben werden. Also alle Anlagen, die mit einer Klein-, Mittel- oder Hochspannung betrieben werden. Für alle gilt es die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 zu beachten.

Gibt es Ausnahmen, wann keine Prüfung notwendig ist?

Ja, diese Ausnahmen gibt es durchaus. Eine wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 ist nicht erforderlich, wenn die elektrischen Betriebsmittel und Anlagen so gebaut oder installiert worden sind, dass sie von Nichtfachleuten bedient werden können. Außerdem muss diese Norm nicht bei Kommunikations- und Informationssystemen angewendet werden. Ausgenommen von einer Überprüfung dieser Norm sind auch die Anlagen im Bergbau, so wie für elektrischen Bahnsysteme. Der Grund liegt darin, dass diese Anlagen nicht in dieser Norm spezifiziert worden sind. Es wird allerdings empfohlen, trotzdem eine wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 durchführen zu lassen, diese Überprüfung übernimmt gerne die E+Service+Check GmbH, wenn diese Anlagen nicht über ein eigenes Regelwerk mit Normen und Richtlinien verfügen, die eine Überprüfung dieser elektrischen Anlagen, deren Bedienung und Instandhaltung nicht beinhalten.

Wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 Sicherheitsprüfungen

Was für Änderungen bringt die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 mit sich?

Es sind etliche Neuerungen und Änderungen an der Norm vorgenommen worden, welche den Aufbau, die Inbetriebnahme und die Arbeit mit elektrischen Geräten noch einheitlicher und sicherer vonstattengehen lassen soll. Die aktuelle Version DIN VDE 0105-100 löst die veralteten Normen nach DIN VDE 0105-100/A1 und DIN VDE 0102-100: 2005-06 vollständig ab. Zusätzlich wurde die gesamte Kategorie über das Arbeiten mit Spannungen umgeschrieben und deutlich verbessert. Die Anwendung in der Praxis hat sich entschieden vereinfacht für eine wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105.

Wie geschieht eine wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105?

Solch eine Überprüfung kann unterschiedliche durchgeführt werden. Eine Möglichkeit ist eine umfassende Besichtigung aller elektrischen Anlagen durchzuführen. Dabei werden offensichtliche Schäden sichtbar, wie auch der Zustand der Geräte und die Lagerung von Hilfsmitteln und es kann auf eine korrekte Bedienung geachtet werden. Bei der Gelegenheit kann überprüft werden, ob Anleitungen, Handbücher und wichtige Bedienungshinweise deutlich zu erkennen und vorhanden sind. Weiterhin wird die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 das Ausprobieren der Anlagen und Geräte beinhalten. Dabei stellt der Prüfer sicher, dass die Instrumente und ihre Anzeigentafeln funktionieren und ob alle Einrichtungen zum Schutz funktionsfähig sind. Es kann auch die genaue Funktion der Anlage überprüft werden. Eine weitere genaue Überprüfung von elektrischen Anlagen kann durch Messen erfolgen. Auf diese Weise können mit speziellen Messgeräten Fehlerströme, Widerstände und anderes überprüft werden. Dabei wird kenntlich, ob sich diese Werte in einem zulässigen Rahmen nach der Norm befinden. Weitere Prüfungen können notwendig werden, wenn an einer Anlage Änderungen oder Umbauten vorgenommen wurden, oder sie an andere Geräte angepasst werden musste. So kann es durchaus sein, dass nach einer Netzwerkänderung völlig andere Voraussetzungen und Sicherheitsbestimmungen gültig werden, welche bei einer wiederkehrenden Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 ausgeführt werden müssen. All dies übernimmt für Sie die E+Service+Check GmbH.

Wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 ektriker

 

In welchen Zeiträumen müssen elektrische Anlagen überprüft werden?

Für die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 sind regelmäßige Abstände festgelegt, in denen die Überprüfung stattzufinden hat. Wie groß die zeitlichen Abstände der einzelnen Überprüfungen sind, hängt von einer Vielzahl an Faktoren ab. Wichtig dafür sind die Netzstärke, das einzelne Gerät oder die Anlage, wie auch das Einsatzgebiet.

Wer darf und kann diese wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 vornehmen?

Diese Überprüfung muss in jedem Falle von einem Fachmann oder Fachbetrieb durchgeführt werden. Dazu bietet Ihnen die E+Service+Check GmbH gerne eine Beratung für eine Erstüberprüfung, sowie allen nachfolgenden Anlagenüberprüfungen an. Jede Erst- und wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 wird von fachkundigem und kompetenten Mitarbeitern durchgeführt. Auf diese Weise stellen sich sicher, dass ihre elektrischen Anlagen immer dem neuesten Sicherheitsstandard einhalten und alle gesetzlichen Voraussetzungen erfüllen.

Wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 e-check

Vertrauen Sie die Sicherheit Ihrer elektrischen Anlagen, Betriebsmittel und Geräte der E+Service+Check GmbH an.

 

Menü