Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen

Wir prüfen Ihre ortsfeste elektrische Anlagen

Eine Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen ist zu 100% rechtssicher durch die E+Service+Check GmbH.  Wir können mit unserem Mitarbeitern auf über 20 Jahre Erfahrung in der Elektrotechnik, speziell in der Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 und 0100 verweisen. Wir lassen ausschließlich befähigtes Personal das jahrelange Erfahrung hat an Ihre elektrischen Anlagen. Wir prüfen nur mit kalibrierten VDE 0100 Prüfgeräten. Des Weiteren lassen wir unsere Techniker stets weiterbilden um so den Status der befähigten Person aufrecht zu erhalten. Auf Wunsch führen wir auch Thermografieuntersuchungen oder auch Netzanalysen und Gefährdungsbeurteilungen durch.

Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen

Ihr Mehrwert bei uns:

  • optimales Preis- / Leistungsverhältnis
  • erfahrene Prüfer
  • Einsatz neuester Messtechnik
  • keine Wartezeiten
  • weniger bis keine Ausfallzeiten
  • weniger Wartungs- und Reperaturkosten
  • mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
  • Bonusvorteile bei einigen Versicherungen
  • mögliche Inventarisierung
  • übersichtliche Kostenplanung durch einheitliche Preise
  • Sie sind durch unsere Prüfprotokolle rechtlich auf der sicheren Seite

Wichtige Infos zur DGUV V3

Die Betriebssicherheitsverordnung als Gesetz für die Prüfung elektrischer Betriebsmittel und Anlagen

Hier sehen Sie die aktuell Statistik für Arbeits und Wegeunfälle der DGUV

Die DGUV Vorschrift 3 als Download

So läuft die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen ab

Das prüfen elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 bzw. 0100 wird grob in drei Schritte unterteilt, nämlich der initialen Sichtprüfung der gesamten Anlage, der Funktionsprüfung vorgegebener Maßnahmen und Sicherheitsaspekte und der Messprüfung einzuhaltender Richt- und Grenzwerte. Bei der Sichtprüfung geht es vor allem darum, offensichtliche Mängel zu beseitigen sowie den allgemeinen Wartungszustand einzuschätzen. Die Funktionsprüfung ist etwas komplizierter und umfasst zudem das Simulieren verschiedener Szenarien (Kurzschluss, Gehäusespannung), um alle sicherheitsrelevanten Elemente wie RCD-Schutzschalter, Erdungssysteme, Brandhemmer etc. einer relevanten Prüfung zu unterziehen. Zum Schluss erfolgt die Aufnahme relevanter Messwerte, deren Einhaltung nicht nur für die Sicherheit des Gesamtsystems wichtig sind, sondern auch den vorhandenen Leistungsumfang feststellt, sollte die Anlage beispielsweise seit der letzten Prüfung verändert worden sein. Werden Mängel festgestellt, wird dem Betreiber Zeit gegeben, diese zu beseitigen und so eine vollständige Abschaltung zu verhindern. Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100-0105 empfiehlt sich, da Mängel frühzeitig erkannt und Risiken für den sicheren Betrieb somit ausgeschlossen werden können. Falls Sie eine ältere elektrische Anlage besitzen und dazu keine Dokumentation besitzen wäre das auch kein Problem.

Prüfgeräte für die Prüfung elektrischer Anlagen

Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105

Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 bzw. 0100 ist eine für die Betreiber elektrischer Anlagen wiederkehrende Pflichtprüfung, die von der DGUV (Deutsche gesetzliche Unfallversicherung) unter der DIN VDE herausgegeben wird. Hiervon ist nicht nur die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 bzw. 0100, sondern auch die Inbetriebnahme betroffen, denn die als DIN VDE 0100 bezeichnete Norm inklusive aller Unternormen beschreibt das Errichten von Starkstrom- und Niederspannungsanlagen, während die DIN VDE 105 den Betreib regelt. Die Obergrenze liegt hierbei bei 1000 V Starkstrom. Die Stromstärke (Ampere) sind ebenso wie die maximale Belastung (Watt) nicht vorgeschrieben, ergeben sich aber durch die in der Prüfung zulässigen Höchstgrenzen.

Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 bzw. 0100 muss bereits vor der ersten Inbetriebnahme durchgeführt und das Prüfprotokoll werden. Verantwortlich hierfür ist der Betreiber der Anlage, nicht der Bediener, obwohl dieser beispielsweise bei Nichtbeachtung verstrichener Prüftermine ebenfalls haftbar gemacht werden kann. Durch eine regelmäßige Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 schützen Sie sich vor der Haftung bei Unfällen und wirtschaftlichen Ausfallzeiten, wenn Personen, Anlagen oder Geräte durch ein ungeprüftes Betriebsmittel dauerhaft zu Schaden oder gar zu Tode kommen.

Dokumentation für die Prüfung elektrischer Anlagen

Unsere Empfehlungen für die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105

Lassen Sie Ihre Anlage nur von einem Elektrofachbetrieb mit ausreichenden Referenzen, Qualität und Erfahrungen prüfen. Sie als verantwortliche Fachkraft im Unternehmen sind auch für den Einsatz externer Firmen bei der verantwortlich.

 

Bestandsschutz für ortsfeste Anlagen

Ein großes, heißes Thema bleibt der Bestandsschutz in elektrischen Anlagen: Kurz und knapp gesagt, gibt es keinen Bestandsschutz für elektrische Anlagen (VDE 0105 4.1). Verweis: BetrSichV 2015
Nach § 49 ENWG sind elektrische Anlagen immer auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

 

Wir können Ihnen die Dokumentation in folgenden Programmen erstellen

  • VFM von Loy&Hutz
  • Elektromanager von Mebedo
  • PC DOC Access
  • Excel und PDF

Software für elektrische Anlagen

Unser Qualitätssiegel zum Prüfen elektrischer Anlagen

Wir lassen unsere Elektrofachkräfte regelmäßig schulen. Somit sind wir und Sie auf der rechtssicheren Seite. Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 bzw. 0100 darf nur durch eine ausgebildete Elektrofachkraft durchgeführt werden. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass diese nicht nur über die erforderlichen Kenntnisse verfügen muss, sondern die Tätigkeit in den letzten Jahren nachweislich ausgeübt haben muss. Während dies für die meisten Elektrofachkräfte im Regelfall kein Problem ist, weist der DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) allerdings darauf hin, dass eine Ausbildung auf allen elektrotechnischen Gebieten meist nicht möglich ist. Letztendlich sollte die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 bzw. 0100 also im Idealfall von für solche Aufgaben spezialisierten Elektrofachkräften durchgeführt werden. Nur dann besteht vollständige Rechtssicherheit.

Zertifikat für die Prüfung elektrischer Anlagen

Bild anklicken zum vergrößern

Fazit: für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen

Alle Unternehmer müssen ihre Elektrik in vollem Umfang einer Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DGUV Vorschrift 3 unterziehen. Bei ermittelten Mängeln in einer Prüfung elektrischer Anlagen nach DGUV Vorschrift 3 erhält der Unternehmer die umgehende Möglichkeit zur Instandsetzung. Diese zieht nach sich, dass die Bescheinigung über die erfolgte Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 und rechtssicher wird. Alle elektrischen Anlagen und Betriebsmittel müssen daher einer Sicherheitsprüfung unterzogen werden. Ein rechtssicherer und fachkundige Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 gibt Ihnen Sicherheit und somit enorme Vorteile für den gefahrlosen Betrieb der Elektrik in allen Firmen und öffentlichen Einrichtungen.

Menü