Prüfung elektrischer Betriebsmittel Berlin

Prüfung der Anlagen nach DIN VDE 0105 – 100: Was muss ich darüber wissen?

Wenn in einem Objekt elektronische Geräte und Anlagen verbaut oder installiert werden, müssen unterschiedliche gesetzliche Bestimmungen eingehalten werden, die sich auf die Sicherheit und den Schutz des Gebäudes und der Bewohner, oder Mitarbeiter beziehen. Solche Bestimmungen und Normen vereinen die Installation, Bedienung und Nutzung der Anlagen mit den Sicherheitsbestimmungen. Die Anlagenprüfung laut DIN VDE 0105 – 100 ist eine dieser Bestimmungen – eine Regelung für die Prüfung von elektrischen Geräten und Anlagen auf europäischem Niveau.

nach DIN VDE 0105 - 100 elektroniker

Die DIN VDE 0105 – 100: Was ist das?

Es besteht eine Vielzahl an verschiedenen elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen – je nach Branche und Verwendungszweck besitzen diese einzigartige elektrische Eigenschaften. Darüber hinaus gibt es Geräte und Anlagen, die beispielsweise in einem Objekt fest installiert werden und andere, die ortsveränderlich sind und beispielsweise auf einem Dienstfahrzeug verbaut und installiert werden. Was haben diese Geräte gemeinsam? Die Nutzung von elektrischer Energie. Aus diesem Grund hat die Anlagenprüfung laut DIN VDE 0105 – 100 zum Ziel, störungsfreies und sicheres Verwenden von elektrischen Geräten und Anlagen zu gewährleisten. Die Bestimmungen zur Prüfung der Anlagen enthalten zudem eine detaillierte Anweisung zur Pflege und Instandhaltung. Diese Norm enthält ebenfalls deutliche Richtlinien und Hinweise für die Anlagenprüfung und deren Erstprüfung.

Neuerungen laut DIN VDE 0105 – 100: Welche bringt sie mit sich?

Die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 – 100 hat eine Vielzahl an Veränderungen und Neuerungen mit sich gezogen, die die Installation und das Arbeiten mit elektrischen Anlagen und Geräten noch einheitlicher und sicherer gestaltet. Die DIN VDE 0105 – 100 löst die DIN VDE 0102 – 100: 2005 – 06 und die DIN VDE 0105 – 100/A1 Normen in der neuen Version komplett ab. Darüber hinaus ist der ganze Bereich über das Arbeiten mit Spannung verbessert und umgeschrieben worden, damit das Anwenden und Einsetzen in der Praxis um einiges vereinfacht wird.

DIN VDE 0105 – 100: Wie wird sie durchgeführt?

Die Prüfung elektrischer Anlagen und Geräte nach DIN VDE 0105 – 100 kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen. Dementsprechend werden alle elektrischen Geräte und Anlagen beispielsweise durch umfangreiches Besichtigen geprüft. Auf diesem Weg erhält man Aufschluss über die korrekte Bedienung, über den Zustand, über offensichtliche Beschädigungen, über das Lagern von Betriebsmitteln, usw. So kann man auch sicherstellen, ob wichtige Hinweise wie Anleitungen und Handbücher für die elektrischen Anlagen vorhanden sind. Durch das Erproben von Geräten und Anlagen kann die Prüfung laut DIN VDE 0105 – 100 ebenfalls erfolgen. Auf diesem Weg wird die Funktion der Anzeigetafeln und der Instrumente geprüft – sichergestellt wird auch, dass jeder der Schutzeinrichtungen richtig funktioniert.

nach DIN VDE 0105 - 100 dguv v3

Eine letzte Prüfungsmöglichkeit elektrischer Geräte und Anlagen nach der Verordnung DIN VDE 0105 – 100 ist das Prüfen durch Messen: Spezielle Messgeräte überprüfen den Fehlerstrom, den Widerstand und weiteres. So wird sichergestellt, dass alle Werte korrekt sind und die Anlagen in Betrieb genommen werden können. Zudem können in einigen Fällen zusätzliche Überprüfungen durchgeführt werden – beispielsweise im Fall, wenn ein Gerät wegen bestimmten Veränderungen des Umfelds im technischen Bereich angepasst werden muss. Andere Voraussetzungen und Bestimmungen sind im Rahmen der DIN VDE 0105 – 100 unter Umständen nötig, wenn sich beispielsweise der Netzbereich ändert.

In welchem Fall ist die DIN VDE 0105 – 100 Prüfung nicht erforderlich?

Bei elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln, die so konstruiert worden sind, dass sie problemlos von Laien benutzt werden können, ist eine DIN VDE 0105 – 100 Anlagenprüfung nicht erforderlich. Die Norm gilt auch nicht für Kommunikations- und Informationssysteme, elektrische Bahnsysteme oder für elektrische Anlagen, die im Bergbau ihre Verwendung finden. Folgendes ist der Grund: Diese Anlagen werden in der Norm nicht spezifiziert. Trotzdem ist es empfehlenswert die Prüfung von Anlagen durchzuführen, falls die Geräte über eigene Rechtlinien und Normen zur Anlagenprüfung und deren Bedienung und Instandhaltung verfügen.

Wo ist das Prüfen elektrischer Anlagen hingegen Pflicht?

Von der DIN VDE 0105 – 100 Anlagenprüfung wird die gesamte Arbeit mit elektrischen Anlagen, Betriebsmitteln und Geräten geregelt. In diesem Fall handelt es sich allerdings nicht allein um die Anlagenprüfung, sondern ebenfalls um die Arbeiten und Tätigkeiten, die Mitarbeiter in der Nähe der Maschinen und Geräte durchführen. Dementsprechend umfasst die Prüfung nach DIN VDE 0105 – 100 nicht nur die Anlagenprüfung, sondern beinhaltet auch deren Instandhaltung und Wartung. In dieser Norm werden zudem Bau- und Bedienarbeiten in unverzüglicher Nähe von solchen Anlagen festgelegt. Die Norm gilt für alle Anlagen, Geräte und Betriebsmittel, bei denen man Gefahren durch Elektrizität und Strom erwarten kann. Demnach gelten die DIN VDE 0105 – 100 Bestimmungen für alle elektrischen Anlagen und Geräten, die mit Hoch-, Mittel- oder Kleinspannung arbeiten.

nach DIN VDE 0105 - 100 stromkasten

Von wem werden die Prüfungen nach DIN VDE 0105 – 100 durchgeführt?

Die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 – 100 muss von spezialisierten Fachmännern im Elektrofachgebiet durchgeführt werden. Von solchen Fachkräften kann man eine ausführliche Beratung rund um die DIN VDE 0105 – 100 Prüfung erhalten, genauso wie eine kompetente, sachkundige und wiederkehrende Überprüfung aller elektrischen Betriebsmittel und Anlagen. Auf diese Art und Weise kann sichergestellt werden, dass alle Geräte dem aktuellen Sicherheitsstandard entsprechen und alle gesetzlichen Bestimmungen erfüllt sind.

nach DIN VDE 0105 - 100 büro

Wichtig zu erwähnen ist, dass die DIN VDE 0105 – 100 Norm festgelegt hat, dass die Anlagenprüfung in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden muss. Um welche Abstände es sich genau handelt, hängt allerdings von einer Vielzahl an verschiedenen Faktoren ab. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem alleine das Gerät, das Einsatzgebiet und die Netzstärke. Von einem Fachmann im Elektrobereich kann man eine umfangreiche und detaillierte Beratung über die Abstände der Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0105 – 100 erwarten.

 

Menü