Prüfung elektrischer Betriebsmittel Berlin

Die Prüfung von ortsfesten sowie von ortsunabhängigen elektrischen Anlagen und Maschinen ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie wird unter anderem in der DGUV V3 (ehem. BGV A3) festgehalten und soll Unfälle und Verletzungen mit solchen Anlagen verhindern und die Betriebssicherheit erhöhen. Die Elektroprüfung muss von einem Fachmann durchgeführt werden. Die E+Service+Check GmbH ist für entsprechenden Überprüfungen nach der DGUV Vorschrift 3 qualifiziert. Im Folgenden erhalten Sie Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um die Elektroprüfung.

Was ist die Elektroprüfung?

Die Elektroprüfung ist eine regelmäßige Überprüfung, die vom Gesetzgeber und den Unfallkassen für ortsveränderliche, wie für ortsfeste elektrische Anlagen und Maschinen, die unter Spannung arbeiten, vorgeschrieben ist. Die Prüfung muss von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden und dient dazu, die Betriebssicherheit zu garantieren. Sie soll außerdem Unfälle und Personenschäden aufgrund von technischen Mängeln verhindern. Die Überprüfung muss in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

Elektroprüfung günstig

Wann muss die Elektroprüfung durchgeführt werden?

Die DGUV 3 macht keine Angaben über ein Intervall für den E-Check. Sie legt jedoch fest, dass alle unter Spannung arbeitenden ortsfesten und ortsunabhängigen Anlagen regelmäßig überprüft werden müssen. Dasselbe gilt für deren Betriebsmittel. Die genauen Abständen sind beim Hersteller der Maschinen sowie in anderen Gesetzen geregelt. Die DGUV V3 legt jedoch in zwei Fällen eine Überprüfung fest: Sie muss zum Einen vor jeder ersten Inbetriebnahme erfolgen, sofern der Hersteller nicht die Elektroprüfung übernommen hat oder die korrekte Funktion der Maschine oder des Betriebsmittels garantiert. Darüber hinaus muss ein E-Check vor jeder Wiederinbetriebnahme nach Wartungs- und Reparaturarbeiten erfolgen. Die E+Service+Check GmbH kann Sie umfangreich darüber beraten, ob und wann ein E-Check für Ihre Anlagen und Maschinen notwendig ist.

Wer ist für die Durchführung der Elektroprüfung verantwortlich

Für die Durchführung der Elektroprüfung sind generell Sie als Betreiber verantwortlich. Sie müssen sicherstellen, dass der E-Check frist- und ordnungsgemäß erfolgt. Kommen Sie Ihrer Verpflichtung nicht nach, dann können Bußgelder fällig werden. Sollte es zu Unfällen oder Schäden mit Anlagen und Maschinen kommen, bei denen der E-Check nicht fristgerecht oder ordnungsgemäß durchgeführt wurden, dann sind Sie für diese voll haftbar. Die Versicherungen können in diesem Fall die Zahlung ganz oder teilweise verweigern. Auf der anderen Seite erhalten Sie von den Unfallkassen häufig Rabatte, wenn Sie nachweisen das der E-Check korrekt durchgeführt wurde. Da die Elektroprüfung die Zuverlässigkeit und die Betriebssicherheit der entsprechenden Maschinen, Anlagen und Betriebsmittel steigert, ist die korrekte Durchführung auch in Ihrem eigenen Interesse.

Elektroprüfung

Wer darf die Elektroprüfung durchführen?

Die DGUV V3 legt fest, dass die Elektroprüfung nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden darf. Bei diesem muss es sich entweder um Elektrofachpersonal handeln, oder aber um eine sogenannte befähigte Person. In allen Fällen müssen neben einer einschlägigen Berufserfahrung auch Fachwissen rund um die Elektroprüfung und die Anforderungen sowie eine Kenntnisse der Maschinen und Anlagen vorhanden sein. Sollten Sie nicht über eigenes Fachpersonal für den E-Check verfügen, dann müssen Sie einen externen Fachmann oder ein Unternehmen mit der Elektroprüfung beauftragen. Die E+Service+Check GmbH ist befugt die Überprüfung durchzuführen und verfügt über das notwendige Fachpersonal.

Was wird geprüft?

Die Elektroprüfung findet in drei verschiedenen Schritten statt. Zunächst werden die Anlagen und Betriebsmittel auf Sicher überprüft. So sollen Mängel und Schäden, die mit bloßem Auge sichtbar sind, erkannt werden. Beispiele sind etwa fehlende Beschriftungen, beschädigte Isolierungen oder Bedienelemente, etc. Anschließend erfolgt eine Überprüfung im laufenden Betrieb. Hier wird nicht nur die korrekte Funktion überprüft. Auch Sicherheits- und Abschaltmechanismen werden auf die Probe gestellt und auf die korrekte Funktionsweise kontrolliert. Im letzten Schritt schließlich erfolgt die Überprüfung mit modernen Messgeräten. So sollen Abweichungen bei der Spannung und bei anderen Sollwerten erkannt werden.

Elektroprüfung dguv v3

Die Elektroprüfung wird durch einen Prüfbericht und ein Prüfsiegel bestätigt. Das Siegel enthält Informationen zu dem nächsten Prüftermin, während das Prüfprotokoll als Nachweis für den Gesetzgeber gilt. Das Protokoll bestätigt, dass die Elektroprüfung korrekt durchgeführt wurde. Hier sind auch eventuell vorhandene Mängel oder Hinweise vermerkt.

Elektroprüfung Prüfbericht

Was bedeutet ortsfest und ortsveränderlich?

Bei ortsfesten Anlagen und Maschinen handelt es sich um solche Geräte, die fest in einem Gebäude installiert sind oder einen festen Bestandteil des Bauwerks bilden. Ortsfeste Anlagen lassen sich für gewöhnlich nicht ohne weiteres abbauen und sind nach der Installation auch nicht dafür gedacht, wieder abgebaut zu werden. Einmal aufgestellt, verbleiben solche Anlagen in der Regel für den Rest ihrer Zeit am selben Ort.

Ortsunabhängige oder ortsveränderliche Betriebsmittel hingegen werden vor der Inbetriebnahme an ihrem Bestimmungsort aufgebaut und verwendet. Nach dem Abschluss der Arbeiten werden die Maschinen wieder abgebaut und transportiert. Ortsveränderliche Geräte bilden keinen festen Teil eines Bauwerks. Die E+Service+Check GmbH kann Sie ausführlich darüber beraten, bei welchen Ihrer Maschinen und Anlagen es sich um ortsfeste und ortsveränderliche Geräte handelt.

Was spricht für uns?

Entscheiden Sie sich dazu, die Elektroprüfung durch die E+Service+Check GmbH durchführen zu lassen, dann profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Diese stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

  • gut ausgebautes Servicenetz im gesamten Bundesgebiet
  • kurze Wartezeiten und spontane Überprüfungen
  • professionelles und geschultes Fachpersonal
  • umfangreiche Beratung
  • faire Preise
  • Anfertigung eines Prüfprotkolls als Nachweis
  • zugelassenes Prüfunternehmen

Sind Sie neugierig geworden? Setzen Sie sich einfach unverbindlich mit uns in Verbindung. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie ausführlich.

✅ Was heißt DGUV V3?

Diese Vorschriften gelten als autonomes Recht der Berufsgenossenschaften und sind daher für alle Mitglieder der Berufsgenossenschaften verpflichtend. Insgesamt gibt es 84 Vorschriften der DGUV, wobei die DGUV Vorschrift 3, die vor 2014 als BGV A3 oder VBG4 bekannt war, die Prüfung der in Unternehmen verwendeten Elektrogeräten regelt.

✅ Woher bekomme ich ein Angebot für die Elektroprüfung?

Hier kommen Sie auf unser Kontaktformular. Dort geben Sie alle relevanten Daten ein, anschließend wird sich ein kompetenter Kundenberater mit Ihnen in Verbindung setzen.

✅ Prüft E+Service+Check GmbH auch in meiner Nähe?

Ja, mit über 250 Mitarbeitern und 3000 Kunden betreiben wir ein flächendeckendes Netz über Deutschland. Egal wo und wie viele Betriebsmittel sie haben, für uns ist kein Auftrag zu klein, oder zu groß. Wir prüfen aktuell monatlich über 400.000 Betriebsmittel und Anlagen. Hier können Sie mit uns in Kontakt treten.

Menü