Prüfung elektrischer Betriebsmittel Berlin

Worum geht es?

Die E+Service+Check GmbH weiß: die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM ist in aller Munde. Es sind Prüfungen durchzuführen. Die genannten Vorschriften haben Gesetzeskraft. Doch wen betreffen sie? Was genau beinhalten sie? Wen beauftragt man am besten mit der Durchführung der Prüfungen? Der folgende Beitrag soll anhand von oft gestellten Fragen Licht ins Dunkel bringen. Die wesentlichen Punkte, die immer wieder angefragt werden, werden hier beantwortet. Sollten Fragen offenbleiben, können sich Interessierte gern an die E+Service+Check GmbH wenden. Wir beantworten alle Fragen gerne und fachlich fundiert. Alle angesprochenen Prüfungen werden von uns, der Norm und der Vorschrift entsprechend fachgerecht durchgeführt.

Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM kauffrau

Was bedeutet BG ETEM?

Wir, die E+Service+Check GmbH bieten die zuverlässige Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 BG ETEM. Hier erklären wir, was im Einzelnen damit gemeint ist. BG ETEM – das sind zwei Abkürzungen. Die erste ist ganz einfach zu erklären. BG bedeutet Berufsgenossenschaft. ETEM ist die Abkürzung für die Sektoren, für die diese Berufsgenossenschaft zuständig ist. ETEM bedeutet einfach Energie, Textitl, Elektro und Medienerzeugnisse.

Was heißt die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM für die BG ETEM?

Mit der DGUV Vorschrift 3 BG ETEM hat sich die BG Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse zum Ziel gesetzt, zusammen mit den Mitgliedsbetrieben, die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter besser zu gewährleisten. Um die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM umzusetzen, entwickelt die BG Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse zusammen mit ihren Mitgliedsbetrieben Methoden und Ideen, um eine Kultur der Unfallverhütung hervor zu bringen und zu erhalten. Prävention soll also nicht nur einfach die Durchführung der DGUV Vorschrift 3 BG ETEM sein, sondern die Grundideen der Prävention sollen in den Köpfen der Beteiligten ganz selbstverständlich immer, wenn es um den Arbeitsplatz geht, mitgedacht werden.

Für wen pflegt die BG ETEM die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM?

Um dieses hohe Ziele zu erreichen arbeitet die BG Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse als gesetzliche Unfallversicherung für ca. 3,8 Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich auf über 200.000 Unternehmen verteilen. Die BG Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse erklärt die V3 und informiert über verschiedene Kanäle wie Magazin, Webseite, Veranstaltungen und andere, immer wieder über die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM.

Was hat die E+Service+Check GmbH mit der DGUV Vorschrift 3 BG ETEM zu tun?

Wir, die E+Service+Check GmbH, führen die in der DGUV Vorschrift 3 BG ETEM geforderten Prüfungen fachgerecht und rechtssicher für die betroffenen Unternehmen durch.

Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM günstig

Was heißt im Zusammenhang mit der DGUV Vorschrift 3 BG ETEM die Abkürzung DGUV?

Die Buchstaben DGUV stehen für Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung. Die DGUV ist Pflicht für alle Betriebe, Unternehmen und auch öffentliche Institutionen. Die DGUV ist in ihrer Funktion ein Spitzenverband. Sie vertritt die gewerblichen Berufsgenossenschaften in Deutschland, sowie die deutschen Unfallkassen.

Seit wann gibt es die DGUV, die auch die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM pflegt?

Die DGUV wurde, so wie sie heute existiert, 2007 ins Leben gerufen. Seitdem gibt es einen einzigen Spitzenverband für Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Davor gab es zwei Verbände. Die BG’n wurden durch einen eigenen Verband vertreten. Viele ältere Kolleginnen und Kollegen kennen ihn noch unter der Abkürzung HVBG.

Wer waren die HVBG und der BUK?

Die Abkürzung stand für Hauptverband der Berufsgenossenschaften. Eine weitere damals existierende Abkürzung war BUK. Das stand für Bundesverband der Unfallkassen. Darin waren alle deutschen Unfallkassen zusammengeschlossen. Da sich die Zuständigkeiten der beiden Verbände vielfach überschnitten, kam es zu doppelten Vorschriften und anderen Redundanzen. So entstand der politische Wille, nur noch einen Verband, der für alle die Aufgaben erledigt, zu betreiben. Daraufhin wurde 2007 die DGUV gegründet – die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung.

Für wen gilt die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM?

Grundsätzlich ist die DGUV für alle Gewerbebetriebe und Einrichtungen zuständig. Um Missverständnisse der Zuständigkeit zu vermeiden, sprechen Berufsgenossenschaften häufig statt von Betrieben, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen nur noch von „Unternehmungen“. Dies soll signalisieren, dass Alle gemeint sind. Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM gilt dementsprechend für alle Unternehmungen der Sektoren Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse.

Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM elektrische Anlagen   Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM büro

Was ist die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM?

Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM ist die Unfallverhütungsvorschrift für elektrische Anlagen und Betriebsmittel für die Sektoren Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse. Ältere Kolleginnen und Kollegen werden sie noch unter dem Kürzel BGV A3 kennen. Nach der Zusammenlegung der BUK und des HVBG (siehe oben) wurden die Bezeichnungen der Vorschriften und ihre Katalogisierung vereinheitlicht. Deshalb heißt die ehemalige BGV A3 Prüfung heutzutage DGUV Vorschrift 3. Die dort beschriebenen Prüfungen werden von uns, der E+Service+Check GmbH zuverlässig und rechtssicher durchgeführt.

Von wann ist die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM?

Ursprünglich wurde die Unfallverhütungsvorschrift für elektrische Anlagen und Betriebsmittel für die Sektoren Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse schon 1979 verfasst. Die von der BG Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse als PDF veröffentlichte Fassung stammt vom 1. Januar 1997. Die darin enthaltenen Durchführungsanweisungen sind vom Oktober 1996. Die auf der Website der BG Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse publizierte PDF enthält die aktualisierte Nachdruckfassung aus dem Januar des Jahres 2005.

Was ist bei der Interpretation der DGUV Vorschrift 3 BG ETEM zu beachten?

Die BG Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse stellt der Vorschrift 3 zu beachtende Hinweise bei der Interpretation der Vorschrift voran. Die Hinweise drehen sich vornehmlich um Durchführungsanweisungen.

Was ist bezüglich der Durchführungsanweisungen zu beachten?

Die Durchführungsanweisungen in der Vorschrift 3 sind Kann-Bestimmungen. Sie zeigen lediglich auf, wie die in der V3 normierten Schutzziele erreicht werden können. Sie müssen jedoch nicht ausschließlich auf diese Weise erreicht werden. Existieren Methoden, die ebenso sicher sind, wie die in den Durchführungsanweisungen der Vorschrift 3 thematisierten, dann können auch diese zum Einsatz kommen.

Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM kompetent

Warum ist das wichtig?

Die oben genannten Hinweise sind wichtig, weil die Vorschriften der DGUV auch Teil europäischer Abkommen ist und andere europäische Staaten andere Methoden entwickelt haben, die genauso sicher sind, wie die in den Durchführungsanweisungen der DGUV beschriebenen.

Was ist noch zu beachten?

Ungeachtet der zuvor genannten Hinweise sind die Durchführungsanweisungen in den DGUV-Vorschriften auch als Erläuterung zu verstehen. Das heißt: auch wenn man andere ebenso sichere Methoden, wie die dort beschriebenen, einsetzt, lohnt sich die Lektüre. Denn anhand der Durchführungsanweisungen lässt sich nach Aussage der DGUV V3 die Vorschrift in einzelnen Teilen besser verstehen.

Welche Themen beinhaltet die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM?

Zunächst wird der Vorschrift ihr Geltungsbereich vorangestellt (§1). Im zweiten Paragraf wird erläutert, wie einzelne in der Vorschrift gebrauchte Begriffe zu verstehen sind. Sie werden hier eindeutig definiert. Die Paragrafen 3 und 4 beschäftigen sich mit den Grundsätzen der Vorschrift. Es folgen Paragrafen bezüglich der Prüfungen, dem Arbeiten an aktiven Teilen und dem Arbeiten in der Nähe aktiver Teile. Wir, die E+Service+Check GmbH, sind mit diesen Anforderungen bestens vertraut. Wir erledigen die anfallenden Prüfungen normsicher und rechtlich im sicheren Bereich. Die restlichen Paragrafen der Vorschrift 3 betreffen die Definition von Abweichungen, Ordnungswidrigkeiten und dem Inkrafttreten der Vorschrift.

Fazit – die E+Service+Check GmbH und die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM – was bleibt unterm Strich?

Die DGUV Vorschrift 3 BG ETEM beinhaltet die Unfallverhütungsvorschrift für elektrische Anlagen und Betriebsmittel. Sie betrifft in den von der BG vertretenen Sektoren Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse alle denkbaren Unternehmungen. Die E+Service+Check GmbH ist mit den beschriebenen Prüfungen bestens vertraut und erledigt alle anfallenden Termine gewissenhaft, sorgfältig und fachgerecht.

Menü