Hintergrund zur Prüfung elektrischer Geräte – durchzuführende Messungen

Prüfung elektrischer Betriebsmittel Berlin

E+Service+Check GmbH und Prüfung elektrischer Geräte – durchzuführende Messungen – um was geht es?

Die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen sind ein sehr wichtiges Thema in allen Unternehmungen, für die die DGUV zuständig ist. Und das sind nahezu alle. Dementsprechend ist es sinnvoll, sich über die Geräteprüfung und durchzuführende Messungen zu informieren. Dieser Beitrag soll hier Abhilfe schaffen. Die E+Service+Check GmbH steht gern für die Beantwortung weiterer Fragen zur Verfügung.

Prüfung elektrischer Geräte – durchzuführende Messungen – was steckt dahinter?

Die DGUV bestimmt in ihren Vorschriften, dass alle elektrischen Betriebsmittel und elektrische Anlagen in jeder Unternehmung regelmäßig fachgerecht geprüft werden müssen. Die E+Service+Check GmbH ist darauf vorbereitet, die geforderte Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen fachlich sorgfältig und richtig und somit rechtssicher durchzuführen.

durchzuführende Messungen Befähigte Person

Was ist die DGUV?

Die DGUV, die die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen definiert, ist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung. Die Buchstaben der Abkürzung stehen für die Anfangsbuchstaben. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) ist der Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in Deutschland.

Seit wann existiert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung?

In ihrer jetzigen Form besteht die DGUV seit etwa 12 Jahren. Sie wurde 2007 gegründet. Vorher gab es zwei Verbände, die jeweils die Berufsgenossenschaften und die Unfallkassen vertraten. Beide Verbände pflegten zum Beispiel Regeln für die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen. Der Verband der BG hieß HVBG. Dies stand für Hauptverband der Berufsgenossenschaften. Der andere Verband war der BUK, der Bundesverband der Unfallkassen. Da beide ähnliche Themen bearbeiteten kam es zu Dopplungen der Vorschriften. Um dies zu vermeiden beschloss in den Nullerjahren die Politik, dass es nur noch einen gemeinsamen Verband geben sollte. So wurde 2007 die DGUV – die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung aus der Taufe gehoben.

Was war die Aufgabe der Berufsgenossenschaften und der Unfallkassen?

Die Hauptaufgabe der Berufsgenossenschaften und der Unfallkassen ist die Gesundheit und die Sicherheit der Belegschaften in den Unternehmungen in Deutschland. Sie müssen diese nicht gewährleisten. Das ist Aufgabe des Managements der Unternehmungen selber. Die BG und die UK haben einerseits die Vorschriften zu diesen Themen entwickelt, andererseits Versicherungsleistungen definiert, verwaltet und erbracht, wenn in Unternehmungen Unfälle passierten. Diese Aufgaben werden heute von der DGUV übernommen.

durchzuführende Messungen günstig

Was bedeutet „Unternehmungen“?

Unternehmungen fasst gewerbliche Betriebe jeglicher Art, öffentliche Einrichtungen und jegliche Institutionen, in den Arbeitssicherheit gewährleistet werden muss zusammen. Mit dem Begriff Unternehmungen soll signalisiert werden, dass BG und UK – heute gemeinsam vertreten durch die DGUV für Alle zuständig ist.

Welche Rolle spielen die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen in Unternehmungen heute?

Kurz beantwortet: eine herausragende! Warum? In nahezu jeder Unternehmung existieren heute elektrische Anlagen und elektrische Betriebsmittel. Diese sind zum Teil fest installiert und zum Teil ortsveränderlich. Da hier nicht ausschließlich elektrische Maschinen zur Produktion von Produkten gemeint, sondern jede Art von elektrischer Installation, sind tatsächlich alle Unternehmungen betroffen. Elektrisches Betriebsmittel ist zum Beispiel auch der Wasserkocher in der Teeküche der Abteilung, jedoch auch das Notebook der Assistentin oder das Radiogerät in der Pforte des Hauses. Die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen betreffen all diese festen und beweglichen Geräte.

durchzuführende Messungen dguv v3

Wo sind Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen geregelt?

In der DGUV V3 sind die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen geregelt. In der DGUV Vorschrift 3 werden die Messungen allerdings nur beiläufig erwähnt. Tatsächlich geregelt sind diese zum Beispiel in der DIN VDE 0701-0702 oder in der BGI/GUV-I 5090.

Was steht in der DGUV V3?

Das V3 in der Abkürzung steht für Vorschrift 3. In der Vorschrift 3 der von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung herausgegebenen Vorschriften sind die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen thematisiert. Die DGUV V3 befasst sich mit der Unfallverhütungsvorschrift für elektrische Anlagen und Betriebsmittel. Hier werden Begriffe definiert und Grundsätze erläutert. Kern der Vorschrift sind jedoch die Beiträge zur Prüfung selbst. Die E+Service+Check GmbH beherrscht alle genannten Aspekte und Prüfungen aus dem FF und kann die Prüfungen für Unternehmungen jeglicher Art rechtssicher und fachgerecht durchführen.

Was ist bezüglich der Prüfungen in der DGUV V3 geregelt?

Ablauf und Personal sind geregelt. Ebenso ist für die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen das Arbeiten an aktiven Teilen geregelt. Darüber hinaus sind Vorschriften für das Arbeiten in der Nähe von aktiven Teilen geregelt. Es gibt noch weitere Regelungen zu zulässigen Abweichungen und Ordnungswidrigkeiten.

Um welche Messungen geht es?

Die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen sind zum Beispiel in der DIN VDE 0701-0702 oder in der BGI/GUV-I 5090 geregelt. Demnach beginnen die Messungen jeweils mit der Besichtigung des zu prüfenden Gerätes. Sodann ist der Schutzleiter zu prüfen und zu messen. Bei der Isolierung ist zum Beispiel ihr Wiederstand zu messen. Darüber hinaus wird von autorisiertem Fachpersonal die Basisisolierung und der Schutzleiterstrom geprüft beziehungsweise gemessen. In der DIN VDE 0701-0702 sind nicht nur die Prüfungen und Messungen beschrieben. Die Norm enthält auch Richtwerte für Fachleute. Auch der Berührungsstrom muss gemessen werden. Ebenso sind Messungen an Teilen mit Kleinspannung durchzuführen.

durchzuführende Messungen BGV A3

Welche weiteren Prüfungen und Messungen sind in der BGI/GUV-I 5090 thematisiert?

In der BGI/GUV-I 5090 werden über die vorgenannten Aspekte hinaus die Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen in vollem Umfang beauskunftet. Nach der Definition von Begriffen wird im Einzelnen über die Durchführung der Prüfung informiert. Zunächst wird ausgeführt, dass Prüfungen ausschließlich von autorisiertem Personal durchgeführt werden dürfen. Die Anforderungen an das Personal werden genau erläutert. Dann wird die Vorbereitung der Prüfung besprochen. Bei den Prüfungen spielen die Messgeräte naturgemäße eine entscheidende Rolle. Auch die diesbezüglichen Anforderungen werden in der BGI/GUV-I 5090 thematisiert.

Was bedeutet das für die E+Service+Check GmbH?

Die E+Service+Check GmbH verfügt über alle notwendigen Mess- und Prüfgeräte und über die Autorisierung alle Prüfungen fachgerecht, rechtssicher und normgerecht durchzuführen.

durchzuführende Messungen echeck

Fazit

Das Thema Prüfung elektrischer Geräte und durchzuführende Messungen ist für jede Unternehmung von entscheidender Bedeutung. Keine Unternehmung kommt daran vorbei. Die E+Service+Check GmbH hat alle notwendigen Mess- und Prüfgeräte und verfügt über die Autorisierung für alle Prüfungen. Sie kann die Prüfungen fachgerecht, rechtssicher und normgerecht durchführen. Sollte der Beitrag Fragen offenlassen, sind Interessierte aufgefordert, diese an die E+Service+Check GmbH zu richten.

Menü