Welche Fristen müssen bei der Prüfung nach DGUV V3 beachtet werden?

Prüfung ortsveränderlicher Geräte Berlin

Wer in seinem Betrieb eine Prüfung ortsfester und ortsveränderlicher Betriesbmittel nach DGUV V3 durchführen lassen will, sollte sich diesbezüglich an ein bewährtes, zuverlässiges Unternehmen wenden. Aus diesem Grund ist Ihnen die E+Service+Check GmbH zu empfehlen. Das Unternehmen prüft bereits seit 2009 elektrische Betriebsmittel nach DGUV V3 und stellt bundesweit die Nummer 1 in der Sparte der Sicherheitsprüfungen dar.

Wer darf eine Überprüfung elektrischer Anlagen nach DGUV V3 vornehmen?

Eine Prüfung elektrischer Betriebsmittel gemäß DGUV V3 darf lediglich eine ausgebildete Elektrofachkraft durchführen. Dabei ist es von großer Wichtigkeit, dass diese nicht nur über die entsprechenden Kenntnisse verfügen, sondern die Tätigkeit auch innerhalb der letzten Jahre nachweislich und aktiv ausgeübt haben muss. In diesem Kontext ist außerdem anzumerken, dass eine detaillierte Kenntnis aller Bereiche in der Elektrotechnik zumeist nicht möglich ist. Aus diesem Grund sollte eine Überprüfung gemäß DGUV V3 in erster Linie von Fachkräften, die sich auf ebendieses Gebiet spezialisiert haben, erfolgen – nur so sind Sie zu 100% rechtlich abgesichert. Aus diesem Grund lassen wir unsere Elektrofachkräfte in regelmäßigen Abständen schulen. So sind diese sowohl im Hinblick auf die Technik als auch bezüglich der gesetzlichen Vorschriften auf dem neuesten Stand.

DGUV V3 Befähigte Person

Warum ist eine Prüfung nach DGUV V3 auch in Büros erforderlich?

Auch in Verwaltungsgebäuden und Büros ist eine regelmäßige Kontrolle der elektrischen Geräte nach DGUV V3 vorgeschrieben. Denn nur so kann für die Sicherheit der Mitarbeiter garantiert werden. Dabei ist es gleichermaßen wichtig, dass eine Überprüfung kleinerer Geräte wie Kaffeemaschinen und Toaster erfolgt. Auf diese Weise lassen sich Kurzschlüsse oder gar Stromschläge vermeiden. In diesem Kontext ist anzumerken, dass eine Kontrolle gemäß DGUV V3 sowohl an ortsfesten als auch an ortsveränderlichen Betriebsmitteln erfolgt.

Worin unterscheiden sich ortsfeste und ortsveränderliche elektrische Geräte?

In jedem Unternehmen sind elektrische Betriebsmittel in großer Zahl vorhanden. Nicht immer lässt sich jedoch erkennen, welche Geräte einer Prüfung für ortsveränderliche Geräte zu unterziehen sind – hierbei fällt besonders die Unterscheidung zwischen ortsfesten und ortsveränderlichen Maschinen schwer. Idealerweise ziehen Sie diesbezüglich einen Experten hinzu. Generell werden unter ortsfesten Geräten Betriebsmittel verstanden, die schwer sind und somit über eine große Masse verfügen sowie keine Tragegriffe aufweisen. Im Gegenzug können ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel leicht befördert werden und jederzeit ihre Position wechseln – hierbei handelt es sich in der Regel um Haushaltsgeräte oder auch Elektrowerkzeuge. Wenn Sie sich bei diesem Thema trotzdem unsicher sind, können Sie sich jederzeit von den Mitarbeitern der E+Service+Check GmbH beraten lassen. Die Fachkräfte stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Seite.

DGUV V3 ortsfest    e-check_pruefung_elektrischer_geraete_kaffeemaschine

 

Welche Fristen müssen bei der Prüfung nach DGUV V3 beachtet werden?

Die Überprüfung ortsfester und ortsveränderlicher Betriebsmittel findet im Zuge bestimmter Prüffristen und zu gewissen Anlässen statt. So ist eine Kontrolle gemäß DGUV V3 durch einen Experten stets für der ersten Inbetriebnahme des jeweiligen Geräts durchzuführen. Wenn der Hersteller des Betriebsmittels jedoch einen betriebssicheren Zustand garantiert, kann die Prüfung entfallen. Allerdings muss die BGV A3 Prüfung gemäß der DGUV V3 bei gebrauchten Geräten in regelmäßigen Abständen vorgenommen werden. In diesem Kontext ist anzumerken, dass für die einzelnen Maschinen unterschiedliche Fristen entfallen können. Die Grundlage der zeitlichen Abstände des Tests bildet einerseits die Art des Prüfungsgegenstandes und andererseits die Gefährdungsbeurteilung. Letztere nehmen die Mitarbeiter der E+Service+Check GmbH gerne für Sie vor.

Welche Aufgaben hat der Unternehmer bei der Prüfung nach DGUV V3?

In erster Linie hat der Firmeninhaber laut dem Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetz die Aufgabe, für Sicherheit im Betrieb und den Schutz seiner Mitarbeiter zu sorgen. Des Weiteren obliegt es dem Unternehmer, zu bestimmen, wer die Überprüfung der elektrischen Geräte durchführen und Aufsicht während des Prozesses haben darf. Auch die Organisation liebt im Verantwortungsbereich des Firmenchefs. Da Sie somit für einen reibungslosen Ablauf der Kontrolle ortsfester und ortsveränderlicher Betriebsmittel haften, sollten Sie lediglich eine ausgebildete Fachkraft mit dieser Aufgabe betrauen. Selbstverständlich stellt Ihnen die E+Service+Check GmbH diesbezüglich auf Wunsch entsprechend geschulte und erfahrene Mitarbeiter zur Verfügung.

Ist die Prüfung nach DGUV V3 auch in Krankenhäusern und Arztpraxen vorgeschrieben?

Selbstverständlich muss auch in medizinischen Einrichtungen eine Überprüfung der elektrischen Betriebsmittel und der Medizintechnik erfolgen. Dabei bedarf es seitens der Prüfer natürlich eines entsprechenden Know-Hows. Die Mitarbeiter der E+Service+Check GmbH sind auch mit der Kontrolle nach DGUV V3 bestens betraut und werden in diesem Bereich regelmäßig geschult. Die Techniker können die gesetzlichen Prüfungen an der Medizintechnik zur Anwender- und Patientensicherheit somit reibungslos durchführen. Dabei identifizieren die Fachkräfte nicht nur bestehende, sondern auch sich ankündigende Mängel an den Geräten. So kann etwaigen Defekten bereits im Vorfeld entgegengewirkt werden.

DGUV V3 günstig

 

Welche Leistungen bietet die E+Service+Check GmbH an?

Da wir ein großes Leistungsspektrum anbieten, nehmen wir nahezu jede Prüfungsvariante im Bereich der Elektrotechnik vor. Dabei beschäftigen wir natürlich hochqualifizierte Mitarbeiter, die bereits über ein hohes Maß an Erfahrung verfügen. Neben der Prüfung nach DGUV V3 kümmern sich diese auch um die Erstellung von entsprechenden Protokollen. Diese stellen eine fundierte rechtliche Grundlage dar, mit der Sie im Schadenfall stets auf der sicheren Seite sind. Zudem legen wir bei unserer Arbeitsweise großen Wert auf Transparenz – unser Vorgehen richten wir dabei zur Gänze nach dem QM-System gemäß DIN EN ISO 9001. Gerne beraten wir Sie vor der ersten Prüfung hinsichtlich vorhandener Gefährdungen in Ihrem Betrieb und führen zusätzlich eine Gefährdungsbeurteilung nach der geltenden Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) durch. Auf diese Weise ist es uns möglich, die nächste Überprüfung gemäß DGUV V3 zur Gänze auf Ihren Betrieb abzustimmen. Unsere Testungen führen wir dabei selbstverständlich mit kalibrierten und modernen VDE Messgeräten durch. Sollte eines Ihrer Betriebsmittel einen Defekt aufweisen, setzen unsere Mitarbeiter dieses gerne wieder instand.

An welchen Standorten nimmt die E+Service+Check GmbH Überprüfungen gemäß DGUV V3 vor?

Die E+Service+Check GmbH ist in ganz Deutschland – ganz gleich, wo sich Ihr Betrieb befindet – für Sie da. Dabei haben Siehttps://www.e-service-check.de/leistungen/pruefung-ortsveraenderlicher-geraete-betriebsmittel/ auch die Möglichkeit, kurzfristige Termine zu vereinbaren. Setzen Sie sich diesbezüglich mit unseren Mitarbeitern in Verbindung. Diese sind sowohl telefonisch als auch per Email für Sie da. Wenn Sie bezüglich der Entwicklungen in der E+Service+Check GmbH auf dem neuesten Stand bleiben wollen, folgen Sie uns einfach auf Facebook. Auf diese Weise verpassen stellen Sie sicher, dass Sie keine Neuigkeit mehr verpassen.

Menü